Mittwoch, 21. Oktober 2015

Blumentöpfe mit einem Strickmantel verschönern



Weil ich im Geschäft keinen schönen Übertopf für eine neu erstandene Pflanze fand, kam ich auf die Idee, den einfachsten und billigsten mitzunehmen und ihm ein Strickkleid zu verpassen.
Wichtig ist hierbei aber, dass der obere Durchmesser ca 2-3cm mehr beträgt als der Plastiktopf, in dem die Pflanze ist.

Zuerst habe ich eine Maschenprobe in dem geplanten Strickmuster gemacht und ausgerechnet, wieviel Maschen gebraucht wurden.
Damit die Hülle auch später unter dem Topf hält, habe ich erst ein Viertel der Maschen angeschlagen und diese abgestrickt.


Dann habe ich sie zur Runde geschlossen und die Maschenzahl verdoppelt.wieder eine Runde gestrickt und dann noch einmal jede Masche verdoppelt.


Ab jetzt wird einfach hochgestrickt.
Es ist hilfreich, den Anfang der Reihe mit einer kleinen Schlaufe zu markieren, sie wird dann von Reihe zu Reihe weiter mitgenommen.


Wenn der Topf vollkommen im Strickmantel verschwindet, wird eine Reihe mit linken Maschen gestrickt, die folgende mit rechten.
Das ist nötig, damit ein Knick entsteht, damit der obere Rand in den Topf rutscht.




Ab der linken Reihe noch 3 cm stricken, dann wird locker abgekettet.
Das Mäntelchen wird angezogen und fertig ist ein neuer Übertopf.

Wenn ihr Lust habt, versucht es auch einmal, es ist kein Hexenwerk und es gibt so viel schöne Muster, die man umsetzen kann.


Viel Spaß beim Ausprobieren.
Gudrun

1 Kommentar:

  1. Das sieht absolut entzückend aus!!!!!

    Ganz herzliche Rostrosengrüße von der Traude

    http://rostrose.blogspot.co.at/2015/11/rettet-die-lachfalte-11-herbsthexentanz.html

    AntwortenLöschen